Fragen & Antworten

Das Thema Prozessoptimierung ist sehr komplex. Sicher haben Sie daher viele Fragen zur Zusammenarbeit mit der VR VSC eG . Einige Fragen können wir direkt online beantworten. Für alle weiteren Fragen stehen wir Ihnen gern persönlich zur Verfügung.

1. Wie wird die Revisionssicherheit gewährleistet?

Die Innenrevision wird durch die Prüfungsgesellschaft AWADO Deutsche Audit GmbH, eine Tochtergesellschaft des Genossenschaftsverbands vorgenommen. Dadurch erreichen wir ein Höchstmaß an Prozesssicherheit.

2. Was wird aus unseren Mitarbeitern?

Wir haben ein Modell entwickelt, Ihre Mitarbeiter in den laufenden Betrieb der VR VSC eG zu integrieren, ohne dass das bisherige Arbeitsverhältnis aufgekündigt wird.

3. Wie berechnen sich die Kosten und Preise?

Jedem Preis liegt eine detailierte Messung von Ressourcenverbrauch zugrunde. Somit sind wir in der Lage, Ihnen einen attraktiven Stückpreis zu bieten.

4. Wie lange dauert die Migration der Prozesse?

In der Regel drei bis sechs Monate. Je nach Umfang der Prozesse und individueller Besonderheiten.

5. Wie erfolgt die Preisgestaltung?

Bündelung von Mengen, Standards in Prozessen und effiziente Produktionsverfahren führen automatisch zu einem geringeren Preis als bei der Eigenproduktion. Alle Mandanten beteiligen sich mit Verbesserungsvorschlägen an der Optimierung der Standardprozesse, die für alle Prozessnutzer gelten. Individualität im Vertrieb, Standards in der Produktion.

6. Müssen die individuellen Produkte aufgegeben werden?

Nein. Wir unterstützen Produkte, die technisch über "bank21" oder "Geno WP 2" abgebildet werden und die GAD Standards zur Grundlage haben.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen unter 040 23 51 48 - 0 oder per E-Mail (info@vrvsc.de) gern zur Verfügung.